Freundschaftspflege bei Rettungsheli-Besichtigung und XXL-Fondue

Am 9. Mai 2015 trafen sich das Rettungscorps Brugg und die Feuerwehr Rottweil zum 44. Freundschaftstreffen in der Rottweiler Partnerstadt Brugg.

Nach dem traditionellen Empfang bei Gipfeli und Kaffee wurde zunächst die Modelleisenbahnausstellung des Brugger Modelleisenbahn Clubs besucht. Danach ging es an den Flugplatz Birrfeld, wo der Rettungshelikopter des TCS besichtigt werden konnte und die diensthabende Mannschaft Rede und Antwort stand. Beim anschließenden Rundgang durch die Hangars gab es unter fachkundiger Begleitung von Pilot Alfred Klauser so manche Flugzeugrarität zu sehen.

Ein Höhepunkt war aber auch das Waldfondue, bei dem der Käse in großen Kesseln auf dem Holzfeuer aufgewärmt wurde.

Für den ehemaligen Gesamtkommandanten Rainer Müller gab es als Abschiedsgeschenk vom aktiven Dienst noch eine ganz besondere Überraschung. Zunächst überreichte ihm der Brugger Stadtammann Daniel Moser einen besonderen Teller mit dem Wappen der Partnerstadt. Danach schenkten Ihm die Brugger Kameraden einen Rundflug über die Region. Rainer Müller, der selbst bei 43 von 44 Freundschaftstreffen dabei war, war sichtlich überrascht, als Rettungscorpschef Serge Läderach schon wenige Sekunden später das Flugzeug für Ihn vorfahren lies.

Das Rottweiler Gastgeschenk an die Brugger Kameraden dürfte sicher ein Vorgschmack auf das 45. Freundschaftstreffen sein: Sie erhielten ein Stück des Hightech-Materials, welches die zukünftige Außenhaut des neuen Aufzugtestturms werden soll.