Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Rottweil

Am Dienstag 17.01.2023 fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Rottweil mit ihren Abteilungen statt.

Stadtjugendfeuerwehrwart Christoph Ulmschneider konnte die Mitglieder/-innen der Jugendfeuerwehr und deren Betreuer/-innen in der Rottweiler Feuerwache begrüßen. Besonders gewürdigt wurde die Anwesenheit von Stadtbrandmeister Frank Müller mit seinen Stellvertretern Markus Württemberger und Rainer Knoblauch. Christoph Ulmschneider fasste die letzten 3 Jahre zusammen und machte darauf aufmerksam, dass die Zeit während der Pandemie nicht einfach für die Jugendarbeit war. Es konnten keine Dienste in Präsenz stattfinden und vieles wurde online und mit Hausaufgaben weitergeführt. Hier war der Fantasie keine Grenze gesetzt und die Jugendleiter/ -innen haben sich immer wieder spannende neue Aufgaben für die Jugendlichen einfallen lassen. So konnte die Zeit überbrückt werden und der Mannschaftsstand in der Jugendabteilung der Feuerwehr Rottweil ist weiterhin stabil. Mit insgesamt 70 Mitgliedern/ -innen in den Jugendfeuerwehren und 38 in den Kinderfeuerwehren der einzelnen Abteilungen ist der Nachwuchs für die Einsatztätigkeit gesichert und auf einem guten Niveau.

Bei den Jahresberichten der Kinder- und Jugendgruppen der Abteilungen Göllsdorf, Hausen, Neufra, Rottweil und Zepfenhan wurde auf die einzelnen Aktivitäten, Übungen und gemeinsamen Ausflüge eingegangen.

Stadtbrandmeister Frank Müller führte anschließend die Entlastung der Jugendfeuerwehr-Führung mit all ihren Jugendgruppenleitern/ -leiterinnen durch. Diese war einstimmig und zeigt das enorme Engagement aller Helfer, die eine hervorragende Jugendarbeit in den Reihen der Feuerwehr machen.

Zum Ende standen noch Wahlen zum stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwart/ zur stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwartin und zwei Jugendsprechern/ -innen an. Hier wurden Verena Broghammer (Abteilung Rottweil) mit großer Mehrheit zur Stellvertreterin des Stadtjugendfeuerwehrwarts gewählt, außerdem Thorben Schwarz (Abteilung Zepfenhan) zum ersten Jugendsprecher und Max Digeser (Abteilung Göllsdorf) zum zweiten Jugendsprecher.

Der bisherige stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwart Stefan Ulmschneider (Abteilung Neukirch) wurde verabschiedet und dankte in einer kurzen Rede auch nochmals für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Aus zeitlichen Gründen musste er sein Amt leider vorzeitig niederlegen.

Wir wünschen den neu gewählten Betreuer/-innen alles Gute für ihre Aufgabe und allen Mitgliedern/-innen und Jugendgruppenleitern/ -innen jederzeit viel Spaß und Erfolg in den Diensten, Ausflügen und bei den kommenden Ereignissen.


© 2023 Feuerwehr Rottweil
Home  |   Kontakt  |   Login  |   Suche  |   Impressum  |   Datenschutz