Einsatzbericht vom

[ B 2 ] Gasaustritt

Beteiligt:
Fachberater
Göllsdorf
Rottweil

Die Einsatzabteilung Rottweil wurde am 27.04.2020 um 12:42 Uhr zu einem Gasaustritt ins Industriegebiet Saline alarmiert. Es handelte sich um CO₂ einer Kühlanlage. Geistesgegenwärtig hatte ein Mitarbeiter der betroffenen Firma beim Auslösen der automatischen Mess- und Warnanlage den entsprechenden Kühlraum von außen verschlossen und über die Haustechnik die Gaszufuhr abgeschiebert. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr führten unverzüglich Messungen durch, wobei bestätigt werden konnte, dass das CO₂ in dem Kühlraum tatsächlich isoliert und keine Gefahr für eine Ausbreitung gegeben war, solange die entsprechende Tür verschlossen bleibt. Selbstverständlich wurde auch der feuerwehreigene Fachberater Chemie hinzugezogen. Um das CO₂ aus dem entsprechenden Kühlraum ableiten zu können, wurden alle Zugänge zu anderen Räumlichkeiten geschlossen, das Be-und Entlüftungsgerät des Rüstwagens aufgebaut und nach Inbetriebnahme die Tür zum Kühlraum unter Atemschutz geöffnet. Unter fortwährenden Messungen wurde sodann die Entlüftung durchgeführt, bis die Konzentration des Gases wieder im Normbereich war. Anschließend konnten Gebäude und Anlage wieder an den Betreiber übergeben werden. Die Feuerwehr Rottweil war mit 8 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften im Einsatz.