Neues MLF für die Einsatzabteilung Neukirch

Nach über 30 Jahren steht bei der Einsatzabteilung Neukirch der Feuerwehr Rottweil ein Generationenwechsel an. Das bisherige Einsatzfahrzeug, ein LF 8, hat bis zuletzt treue Dienste geleistet.

Das neu beschaffte Mittlere Löschfahrzeug (MLF) hat erhebliche einsatztaktische Vorteile zum bisherigen Löschgruppenfahrzeug LF8. So führte das ehemalige Fahrzeug keinerlei Löschwasser mit, wo hingegen das neue MLF über einen Löschwassertank von 1000 Litern verfügt. Im Gegensatz zur bisherigen Fahrzeugpumpe mit einer Förderleistung von 800 Litern/min bei 8 bar Druck können nunmehr 2000 Liter Wasser/min bei 10 bar Druck abgegeben werden.

Weiter stand die Sicherheit der Einsatzkräfte bei der Beschaffung im Fokus. So wurde beispielsweise eine Verkehrswarneinrichtung in das Heck integriert. Zudem verfügt das neue Fahrzeug über einen Lichtmast und eine moderne Umfeldbeleuchtung. Für Verkehrsunfälle ist Ausrüstung zur einfachen technischen Hilfeleistung verlastet. Außerdem verfügt das Fahrzeug über eine Wärmebildkamera, ein Belüftungsgerät, einen Wassersauger und eine Absturzsicherung, sowie einen Notfallrucksack und ein Hygieneboard.

Das neue Einsatzfahrzeug basiert auf einem MAN TGL 8.220 Fahrgestell und wurde von der Firma BTG Brandschutztechnik Görlitz GmbH aufgebaut. Es konnte am 18.12.2020 beim Hersteller in Görlitz abgeholt werden.

Die Einsatzabteilung Neukirch wird unter Beachtung der pandemiebedingten Einschränkungen auf das neue Fahrzeug eingewiesen werden, sodass dieses zum Schutz der Bürger schnellstmöglich in den Einsatzbetrieb übernommen werden kann.