Einsatzreiche Woche für die Feuerwehr Rottweil

Die Feuerwehr Rottweil wurde in der letzten Aprilwoche zu insgesamt 16 Einsätzen alarmiert. Die Einsätze bilden ein breites Spektrum der Aufgaben der Gesamtfeuerwehr ab: Im Bereich der Brandeinsätze wurden zwei Brandmelderalarme, zwei PKW-Brände, zwei Kleinbrände in Rottweil bzw. auf der BAB 81 sowie ein Kaminbrand in Neukirch bewältigt. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes war die Hubarbeitsbühne zur Patientenrettung und die Einsatzabteilung Neufra als First Responder im Einsatz. Neben einer Ölspur in Göllsdorf rückte auch der in Rottweil stationierte Teil des Gefahrgutzugs des Landkreises zur Überlandhilfe nach Tennenbronn aus. Die Einsatzabteilung Rottweil musste zudem einen Ölfilm auf dem Neckar überprüfen. Am Wochenende wurde die Einsatzabteilung Rottweil zu drei Verkehrsunfällen alarmiert, einer davon als Überlandhilfe für die Feuerwehr Zimmern.
Bei den beiden schweren Verkehrsunfälle auf der A81 Richtung Singen und auf der B14 bei Neufra wurden die beteiligten Personen glücklicherweise nur leicht verletzt und konnten ihre Fahrzeuge mit Hilfe selbstständig verlassen. Dabei unterstützen die zahlreichen Einsatzkräfte der Feuerwehr, die teilweise ebenfalls über rettungsdienstliche Ausbildungen verfügen, den Rettungsdienst, die Einsatzstellen wurden abgesichert, auslaufende Betriebsstoffe wurden gebunden und der Brandschutz wurde sichergestellt.

Info: In der Feuerwehr Rottweil werden mehrere Gruppen je nach Einsatzart abwechselnd alarmiert, so verteilen sich die Einsätze auf die freiwilligen Einsatzkräfte.


© 2024 Feuerwehr Rottweil
Home  |   Kontakt  |   Login  |   Suche  |   Impressum  |   Datenschutz